SB - Vergleiche, die sich auszahlen!
Kostenlos informieren. Einfach vergleichen. Direkt wechseln und Geld sparen
Stromanbieter vergleichen und sparen!
Ihre Postleitzahl:
Jahresverbrauch:
Diese Internetseite wird wieder aufgebaut, bei Fehlern und Vorschlägen wenden Sie sich bitte an mich: Udo Gölz, Kontakt Informationen finden Sie im Impressum. Beim Wechsel zur Partnerwebseite wird dort das Logo oben links auch angezeigt.

DSL im Alltag

In fast keinem deutschen Haushalt ist in der heutigen Zeit kein Internetanschluss zu finden. Dabei variieren die Möglichkeiten das Internet nutzen zu können. Ob das altbekannte aber langsame Modem oder der lange Zeit als schnellster Weg bekannte ISDN Anschluss, die Entwicklung ist nicht aufzuhalten. Heute spricht man eigentlich im Zusammenhang mit dem Internet nur noch von DSL, aber was ist das genau? Kurz gesagt ist DLS (Digital Subscriber Line) die momentan schnellste Möglichkeit das Internet zu nutzen. Ob zum Versenden oder zum Empfangen von Daten – der bekannte und lästige „Ladebalken“ ist mit DSL nicht mehr zu finden. Leider ist DSL, wenn auch schon lange auf dem deutschen Markt vertreten, noch immer nicht in allen Gebieten des Landes verfügbar. Bevor man sich also mit den verschiedenen Anbietern und deren Angeboten auseinandersetzt, sollte man sich zuerst darüber informieren, ob DSL Verfügbarkeit besteht und von welchem Anbieter dieser Internetzugang angeboten wird.


Was bringen Internet Flatrates?

Relativ neu auf dem Markt sind die sogenannten Internet Flatrates. Hier sollte der Verbraucher aber seine Nutzungsgewohnheiten kennen, um wirklich Geld zu sparen. Nach wie vor besteht auch immer noch die Möglichkeit Internet-by-Call zu nutzen. Für Nutzer, die vielleicht nur einmal in der Woche ihre E-Mails oder Ähnliches abrufen, ist dies sicherlich eine überlegenswerte Alternative zu Komplettangeboten. Auch DSL-by-Call ist möglich, jedoch muss man sich hier für einen Anbieter entscheiden und kann nicht immer zwischen den Günstigsten hin und her wechseln. Wer seine Nutzungsgewohnheiten kennt, der kann durch einen Internet-Tarifrechner oder den Tarifrechner für DSL-Flatrates schnell einen günstigen Anbieter finden, der ideal für die jeweilige Nutzung ist. Da der Markt der Internetdienstleister und Internet Flatrates immer weiter ausgebaut wird, lohnt sich ein Vergleich, ganz unabhängig von den persönlichen Gewohnheiten, in jedem Fall. Nur in den seltensten Fällen ist der aktuelle Dienstleister auch wirklich der Günstigste.

Welche Unterschiede gibt es bei Internet Flatrates?

Internet Flatrates sind nicht gleich Internet Flatrates. Hier gibt es zum Beispiel Unterschiede im Datenvolumen, das heißt, dass man nur bis zu einem bestimmten Volumen den angebotenen Festpreis nutzt und darüber hinausgehenden Datentransfer extra bezahlen muss. Auch eine zeitliche Internet Flatrate ist möglich. Es ist also wichtig, sich vorher Gedanken darüber zu machen, ob man vielleicht in relativ kurzer Zeit eine sehr große Datenmenge übermittelt oder ob man eher kleine Datenmengen, dafür aber täglich überträgt. Durch einen Volumen Rechner kann man schnell herausfinden, wie viel Datenvolumen man im Monat benötigt. Nur unter Beachtung einiger Faktoren ist es möglich, mit einer Internet Flatrate wirklich Geld zu sparen. Ein Blick in die einzelnen Bestimmungen der jeweiligen Anbieter ist unerlässlich, wenn man von einem bösen Erwachen verschont bleiben möchte. Die benötigte Geschwindigkeit ist ebenfalls abhängig von den Nutzungsgewohnheiten. Auch bei täglicher Nutzung des Internets kann eine niedrigere – und somit günstigere – Geschwindigkeit ausreichen.