SB - Vergleiche, die sich auszahlen!
Kostenlos informieren. Einfach vergleichen. Direkt wechseln und Geld sparen
Stromanbieter vergleichen und sparen!
Ihre Postleitzahl:
Jahresverbrauch:
Diese Internetseite wird wieder aufgebaut, bei Fehlern und Vorschlägen wenden Sie sich bitte an mich: Udo Gölz, Kontakt Informationen finden Sie im Impressum. Beim Wechsel zur Partnerwebseite wird dort das Logo oben links auch angezeigt.
ein Service der Verivox GmbH Datenschutzbestimmungen
Verivox Logo© 2020 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.

Gaspreiserhöhung August September Oktober 2011

Wie so oft in den letzten Jahren wollen viele Gasanbieter diesen Herbst wieder die Gaspreise erhöhen. In den letzten Jahren war es aber so, dass es auch Gasanbieter gab, die die Preise gesenkt haben. Das wird dieses Jahr nicht der Fall sein, es gibt nur Anbieter, die die Preise konstant halten und solche, die die Preise erhöhen. Die Gaspreiserhöhungen müssen von den Gasanbietern einige Wochen vorab angekündigt werden. Wer also bis Anfang September noch keine Mitteilung über eine Erhöhung von seinem Gasanbieter bekommen hat, kann davon ausgehen, dass der Gaspreis zum 1.10.2011 gleich bleibt.

Fast 300 Gasanbieter erhöhen diesen Herbst die Gaspreise

Unter den Gasanbietern sind großer Energieversorger wie EWE, EON oder EnBW.
Aber auch der Ökogasanbieter Lichtblick will die Gaspreise erhöhen. Die durchschnittlichen Erhöhungen liegen bei ca. 10 Prozent. In der Spitze gibt es aber auch Erhöhungen von fast 25 Prozent.

Ursache der Gaspreiserhöhungen sind anziehende Ölpreise

Viele Experten sehen die Ursache für die Erhöhungen in steigenden Ölpreisen. Hintergrund ist, dass viele Gasanbieter mit ihren Lieferanten eine Koppelung des Gaspreises an den Ölpreis vertraglich vereinbart haben und das obwohl die gesetzliche Gaspreisbindung nicht mehr gilt. 2008/2009 hatte noch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise die Gaspreise sinken lassen. Das führte dazu, dass vor allem die Anbieter ohne langfristige Lieferverträge mit ihren Gaslieferanten die Preise gesenkt hatten. Seit 2010 steigen die Gaspreise aber wieder für die Endkunden.

Was kann der Kunde tun, wenn der Gasanbieter den Gaspreis erhöht?

Bei einer Gaspreiserhöhung haben Kunden immer ein Sonderkündigungsrecht für ihren Gasliefervertrag. Der Kunde kann einen Gaspreisvergleich durchführen und nach einem Wechsel des Gasanbieters bis zu 600 Euro pro Jahr sparen.
 

ein Service der Verivox GmbH Datenschutzbestimmungen
Verivox Logo© 2020 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.

Kommentar schreiben

Gesetze verletzende, beleidigende, sexistisch, pornografische und extremistische Kommentare sind verboten. Sie werden vom Administrator gelöscht und der User wird gesperrt.


Sicherheitscode
Aktualisieren